fette Swein

Die Jungs von Illdisposed waren mal wieder in Top-Form und haben sich natürlich gründlichst selbst auf die Schippe genommen. Um den Sänger in einer seiner Ansagen zwischen den Songs mal grob zu zitieren: „Ich bin so allein, ich bin eine fette Swein.“ 😀
Insgesamt zwar nur knapp 1 Stunde Spielzeit für Illdisposed, aber dafür waren die Songs, die sie im Gepäck hatten vom Allerfeinsten und die Vorbands waren – bis auf eine Ausnahme – auch gut gewählt.
Hier noch 2 kleine visuelle Eindrücke:



Es gab also viel zu lachen und natürlich auch zu headbangen. Leider haben wir es wohl mit Letzterem ein wenig übertrieben, sodass auf der anschließenden Party nach nicht mal 90 Minuten für uns schon Schluss war. Es ging einfach nichts mehr. Der Nacken schmerzt(e) und der ganze Körper war einfach nur fertig! Aber so muss das bei einem richtigen Metal-Konzert auch sein!
Insgesamt ein super Abend, dessen Preis-Leistungs-Verhältnis seinesgleichen sucht! 😀

Advertisements

~ von black.templar - 1. Mai 2010.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: